Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Mainboard bootet kein Medium mehr

  1. #11
    versuch mal ne andere festplatte rein zu machen ;-)
    und deine bei nem kollegen auszuprobieren.
    wie schon von anderen erwähnt könnte es an dem liegen. (was ich auch vermute)

    das zeichen: "|" ändert folgendermassen: "/" "-" "\" "|"
    und soll nur die Sanduhr darstellen.
    have fun ;-)
    Gefundene Rechtschreifehler dürft ihr gerne behalten^^

  2. #12

    Beitrag

    Also wenn er nur das CD-Laufwerk anklemmt und dies nicht funktioniert, dann wird es wohl kaum die HDD sein!

    Ich denke da es nach dem BIOS Reset auch nicht funktioniert wird das Mainboard vielleicht defekt sein.

  3. #13
    Hoi,

    danke euch erstmal.
    Also ich hab noch komische Sache festgestellt.... sobald ich beim Starten ins BIOS gehe dort nichts ändere und dann rausgehe, startet er ja neu........danach startet der PC aber nicht neu, sondern es bleibt ein schwarzer Bildschirm... also vielleicht doch ein RAM Problem?

    Danke schonmal!
    ###############_###_####_
    #_ __ #___ _ _| |_(_)__(_)__ _ _ _###############new uploads: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
    |#'##\/ _ \ '_|##_| / _| / _` | ' \
    |_|_|_\___/_|##\__|_\__|_\__,_|_||_|###############Bis 28. Sept. weg

  4. #14
    Hi mortician

    Falls mehrere Speicherriegel verbaut sind, könntest du sie einzeln testen oder falls möglich in einem anderen System checken.
    Zum Fehler selbst, wenn du alle Komponenten außer der CPU vom Board entfernst, gibt er dann noch für den fehlenden Speicher den korrekten Beep-Code ab ?
    Wirf mal einen Blick auf die Hdd LED, leuchtet die eventuell permanent, dann gehts in Richtung CPU wobei knoerrlis Mutmaßung ebenso zutreffen könnte.
    Eine Möglichkeit sehe ich noch falls "nur" eine Sache der Adressierung ist; mach mal alle Komponenten am besten inc. CPU vom Board ab. Natürlich zuvor das Stromkabel ziehen und den Rechner mittels mehrfachen Druck auf den Power Knopf einigermaßen entladen. Wenn alles ab ist, steckst du die C-Mos Batterie für einen Moment entgegengesetzt ein. Keine Panik, das ist kein Kurzschluss sondern dadurch werden sämtliche Komponenten nur restlos entladen. ( Der Dell sowie HP Support schwören auf diesen Reset ) ich selbst habe damit auch schon tot geglaubte ins Leben zurück geholt.
    Dies wäre aus meiner Sicht eine letzte Möglichkeit.
    Viel Erfolg.

    Gruß
    --------------------------------------------------------------------------
    "1 Dummer kann behaupten, was 10 Weise nicht widerlegen können."

  5. #15
    Danke,

    werde die Sachen gleich probieren.... es hat sich in der Zwischenzeit was getan.

    Mit nur einem Ram funktioniert mein PC.

    Verbaue ich den zweiten kommt der Piepton...ist soeine Art Sirenenton...habe schon im Internet gelesen, dass es wohl "Temperatur von CPU/MB, ausgefallene Lüfter oder eine zu hohe/niedrige Spannung" am Netzteil sein koennte.

    Zur Sicherheit nochmal den "neuen" Ram mit dem alten getauscht und den PC mit einem Ram betrieben, ging soweit.... dann auch noch RAM-Slots getauscht, funktioniert alles wunderbar, nur mit zweitem RAM nicht.

    Also hab ich das Netzteil meines neueren PCs benutzt (BeQuiet 350W bei 12V 25A)....auch da die Pieptöne.

    Hätte noch jmd eine Lösung oder scheint es am Mainboard zu liegen.

    Werde die Sachen von euch auf jedenfall nochmal prüfen und dank euch erstmal für die Hilfe.

  6. #16
    Mir ist nicht ganz deutlich geworden was Du gemacht hast.

    Mit einem Riegel ram geht Dein System, aber wenn Du einen Zweiten dazusteckst nicht?
    Ist es Egal welchen Du auf 1 und 2 reinsteckst, und kommt immer der Piepton wenn Du den Zweiten dazusteckst, oder mußt Du den ram immer in einer bestimmten Reihenfolge stecken?

    Wenn erstes dann eher Mainboard. kann aber auch´n bißchen Dreck sein was den sauberen Kontakt verhindert.
    Zweites eher Ram.

    Was für ein Bios hast Du, und welchen Piepton macht es? Da gibt´s ja von Herrn Steller zu Herrn Steller Unterschiede.
    Gruß

    Pruner

  7. #17
    Hi,

    also ich habe ein Phoenix Bios (6.00 PG lt. Everest).

    Also egal welchen Ram ich in welchen Slot stecke, es funktioniert immer nur einer.

    Der Ton bedeutet meiner Suche nach: "Temperatur zu hoch, Spannungs hoch/niedrig".

    Habe den Rechner halt auch shcon mit nem beQuiet-NT versucht...

    Habe schon gelesen es koennte mit dem Bios-Chip zutun haben?!

    Danke euch schonmal - werd halt erstmal mit 512mb arbeiten.
    ###############_###_####_
    #_ __ #___ _ _| |_(_)__(_)__ _ _ _###############new uploads: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
    |#'##\/ _ \ '_|##_| / _| / _` | ' \
    |_|_|_\___/_|##\__|_\__|_\__,_|_||_|###############Bis 28. Sept. weg

  8. #18
    Dein Problem ist doch eher, daß sich beide Ram nicht miteinander vertragen ... gleiche Größe, gleiche Anzahl von Chips, beide double sided oder beide single sided bestückt und gleiche Geschwindigkeit ?

    Das mit den Piepstönen würde ich eher mal links liegen lassen
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Mushroom Age (Zylom)
    Von SAMA im Forum Cracks & Serials für Gamez
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 20:12
  2. Welcher RAM...
    Von JuleSteffi im Forum Hardwarekauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 16:46
  3. [Info] Vorgestellt: Turbo Torrent
    Von Article im Forum Peer-2-Peer, Filesharing & Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 10:04
  4. Bin der neue
    Von YingYang im Forum Off-Topic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2005, 20:36
  5. Mindhunter.PROPER.DVDRiP.MD.German.SVCD-TMA
    Von nippelinspektor im Forum ISOz & Copyz von Moviez
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 17:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •